D1 der SGO holt Auswärtspunkt bei starken Biebrichern!

Zu Beginn taten sich die Orlener Jungs auf dem relativ kleinen Platz in Biebrich schwer, richtig ins Spiel zu kommen. Immer wieder brachte man den Gegner mit unnötigen Abspielfehlern in Ballbesitz und  sich selbst in Bedrängnis. Zwei Mal konnte Keeper Luke Gauer die Fehler seiner Vorderleute noch ausbügeln. Beim dritten Mal war er machtlos und Biebrich ging mit einem sehenswerten Schuss ihres starken Linksaußen in Führung. Danach kam die SGO über den eingewechselten Lucas Krienitz selbst zum einen oder anderen Abschluss. Ein Tor wollte jedoch bis zur Halbzeit nicht mehr fallen.

In der 2. Halbzeit Orlen etwas druckvoller und Biebrich immer öfter mit langen, weiten Bällen, die die Abwehr der SGO mehr beschäftigten, als es den mitgereisten Zuschauern und dem Trainerteam lieb war. So vergaben die Gastgeber 1-2 dicke Möglichkeiten, um auf 2:0 zu erhöhen. Dies sollte sich rächen. Nach einem Foul an Lucas Krienitz entschied der Schiedsrichter kurz vor dem Biebricher Strafraum auf Freistoß für die SGO. Marvin Bogner vollstreckte mit einem satten Flachschuss zum umjubelten 1:1.

Danach stellte das Trainerteam in der Abwehr um. Fortan kümmerte sich Justin Dick als Rechtsverteidiger um den bis dahin starken Biebricher Linksaußen. Eine Maßnahme, die sich auszahlte, da man damit dem Biebricher Angriffsspiel den Zahn zog. Die Defensive stand nun sicherer und man ließ keine nennenswerten Möglichkeiten der Biebricher mehr zu. Im Spiel nach vorne fehlte leider die letzte Präzision, um selbst klare Chancen herauszuspielen. So blieb es beim 1:1-Unentschieden, mit dem man bei einem starken Gegner leben kann.

Nun wartet mit Mainz-Kastel der punktgleiche Drittplatzierte auf die Jungs der SGO. Hier hat man die Möglichkeit, die knappe 1:0-Niederlage vom Hinspiel wettzumachen. – Auf geht’s!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.