"Halbfinale" gewonnen - A-Jugend siegt in Idstein

Durch den 5:1-Erfolg beim Punktspiel in Idstein auf dem Rasenplatz des TVI, was man quasi zum „Halbfinale“ erklärt hatte, hat man nun am Freitag den 26.5.17 um 19:30 Uhr in Bleidenstadt das erhoffte „Finale“ um die Meisterschaft in der Kreisliga Rheingau-Taunus und um den Aufstieg in die Gruppenliga.

Aber zuvor waren alle Gedanken zunächst auf das Idstein-Spiel gerichtet. Deshalb ging man auch das Risiko zwei angeschlagene Spieler zu bringen, die einfach für dieses Team sehr wichtig sind. Wobei natürlich zu betonen ist, dass ALLE Spieler wichtig sind und man es nur als Mannschaft schaffen kann. Da müssen eigene Interessen auch mal ein wenig in den Hintergrund treten, so schwer das auch sein mag. Aus Trainer-Sicht war es erfreulich, dass mal wieder etwas mehr Auswahl bestand. Und das die Spieler, die nicht zum Einsatz kommen, damit auch nicht zufrieden sind, sollte man erstmal als positives Zeichen werten, denn das Jeder spielen möchte ist natürlich nur richtig.

In Idstein startete man dann auch recht konzentriert und hatte gegen den tiefstehenden Gegner gleich viel Spielkontrolle. Anders als noch in Walluf vor 14 Tagen kam man diesmal gleich gut rein und erarbeitete sich erste Chancen. Nicks Kopfball wurde dabei vom Idsteiner Keeper noch stark aus dem Eck gefischt und Lucas‘ Schuss geriet leider etwas zu hoch. Bald aber gelang die verdiente Führung. Über Lucas und Adrian gelangte der Ball zu Lasse. Lasse ließ noch einen Gegner stehen und traf mit links noch leicht vom Gegner abgefälscht zum 1:0 (17.). Wichtig das man hier in Führung ging. Man versuchte auch nachzulegen, aber zunächst sprangen nicht mehr so die ganz klaren Dinger heraus. Lasse per Freistoß haarscharf am Torwinkel vorbei, viel mehr war zunächst nicht drin. Aber auch die Platzherren vom TVI kamen nur selten nach vorne und blieben zumeist harmlos. Nach 30 Minuten musste dann Lorenz in seinem ersten Spiel nach längerer Verletzung leider wieder angeschlagen raus. Alles Gute Lolo! Für ihn kam Marlon und hatte gleich einen Einstand nach Maß. Lucas legte ihm die Kugel vor und Marlon zog aus knapp 20 Metern halblinker Position mit seiner ersten Ballaktion gleich mal ab und traf links unten perfekt zum umjubelten (Modeste-Brille) 2:0 (31.). Klasse!

Ab da lief es. Die SGO jetzt quasi mit Dauerdruck, Idstein vermochte sich kaum noch zu befreien. Nur knapp 2 Minuten später klingelte es dann auch bereits wieder im Idsteiner Gehäuse. Eine kurz ausgeführte Ecke von Nick flankte Luca in den Strafraum. Der Torwart der Gastgeber konnte den Ball nicht weit genug heraus fausten und Julian traf per Direktabnahme von der Strafraumkante zum 3:0 (33.). Und Julian hatte offensichtlich Blut geleckt. In Minute 36 nach punktgenauer Hereingabe von Lasse aus einem ruhenden Ball war er per Kopf mit dem 4:0 zur Stelle. Bis zur Halbzeit kontrollierte man das Spiel dann vollends und ging mit dem 4:0 in die Halbzeit.

Leider gönnte man sich nach der Pause dann eine kleine Schwächephase und ließ den ein oder anderen Idsteiner Konter zu. Kopfsache? Kraftfrage? Jedenfalls konnten die Gastgeber einen Angriff über Links zum 4:1 verwerten. Da dieser Treffer nur 4 Minuten nach Wiederanpfiff fiel und man auch danach nur schleppend wieder in die Spur kam, musste man nun doch einige Minuten wieder ein klein wenig Bammel haben. Es dauerte bis zur 76.Minute bis Lasse mit seinem Tor zum 5:1 die Nerven endgültig wieder beruhigen konnte. Nach tollem Angriff über mehrere Stationen letztlich von Marc mustergültig bedient, vollstreckte er cool zur endgültigen Entscheidung in dieser Partie. Man konnte nun ein wenig durchwechseln und nun lief es auch wieder. Zweimal Philipp, Marc und auch Lasse hätten durchaus noch weitere Treffer gelingen können, aber das war dann auch nicht mehr entscheidend. Am Ende stand ein hochverdienter Sieg nach geschlossener Mannschaftsleistung. Super Jungs!

Nun hofft man natürlich in Bleidenstadt (26.05.19:30 Uhr) auf jede mögliche Unterstützung aus den Reihen der SGO um dort hoffentlich ebenfalls siegreich zu sein. Auf geht’s!

#Alltogethernow

#DeinTrikotDeinHerz

SGO: Tobi, Marcus, Nick H, Adrian, Fatih, Marlon, Lasse, Luca, Marc, Lucas, Jakob, Philipp, Laurens, Lorenz und Julian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.