Dritter deutlicher Sieg der U19

Unsere A-Junioren gastierten am Freitag Abend beim JFV Hohenstein in Breithardt und holten mit dem 11:1(6:1) den dritten deutlichen Saisonsieg. 

Beim anschließenden Mannschaftsabend wurde zudem der Teamgeist vertieft und gestärkt. 

Unsere Jungs legten gleich zielstrebig los, wären durch Tobi fast schon nach wenigen Sekunden in Führung gegangen, jedoch zielte er noch knapp neben das Gehäuse der Gastgeber. Doch die Führung ließ nicht lange auf sich warten: in Minute 6 war Yannis bei einem Abpraller zur Stelle und netzte ein. Leider hielt die Führung nicht allzu lange. Die ansonsten offensiv recht harmlose Heimelf erzielte in der 12.Spielminute aus einem Konter den 1:1-Ausgleich. Aber unsere Elf schüttelte sich kurz und übernahm anschließend endgültig die Kontrolle. Im Gegensatz zur Vorwoche spielte man diesmal wirklich einen gepflegten Ball und mit viel Zug und Tempo gen gegnerische Tor. Und so belohnte man sich bald wieder mit der Führung. Ilias war es vorbehalten nach 17 Minuten das 1:2 zu machen, nachdem er nur Sekunden zuvor bereits eine Topchance ausgelassen hatte. Zehn Minuten später war es dann Wasim der einen tollen Spielzug über mehrere Stationen zum 1:3 vollendete. Orlen nun drückend dominant, die Gastgeber wirkten überfordert. Durch hohes Pressing eroberte Wasim die Kugel schon am gegnerischen Sechzehner und Lucas nutzte seinen Querpass zum 4.SGO-Treffer des Abends. Wiederum Wasim nach Vorarbeit von Addy nach vorherigem Traumpass von Lucas und Lucas selber per Flachschuss aus 16-17m konnten bis zur Pause bereits das halbe Dutzend vollmachen. Mit einer klaren 6:1-Führung ging es also in die Kabinen. Leider konnte unser Team nach dem Wechsel dann das Tempo und die Konzentration nicht mehr so hoch halten wie in Durchgang Eins. Knapp 25 Leerlauf war die Folge. Zum 7:1 nach 57.Minuten musste so auch ein Eigentor des JFV nach Eckball von Adrian herhalten. Erst ab Minute 74 mit dem tollen Fernschuss von Lucas zum 8:1 lief es bei der SGO wieder rund. Ivan per Abstauber und Wasim mit einem direkt verwandelten Freistoß aus zirka 20 Metern legten schnell die SGO-Treffer 9 und 10 nach (76./78.), ehe in der 88.Minute das 11:1 zum Endstand fiel. Erneut versenkte Wasim einen Freistoß sehenswert (siehe Facebook-Video). Übrigens ist Wasim vor einiger Zeit als Flüchtling nach Deutschland gekommen, spielte zunächst in Hünstetten und wechselte im Sommer zur SGO. Er wurde von der gesamten Mannschaft bereits 1A aufgenommen und integriert. Ein Lob hierfür an unsere Jungs die damit zeigen wie Integration funktioniert! Daumen hoch und Hit ab! Und der Junge zahlt dieses Vertrauen Woche für Woche mit großem Engagement und guten Leistungen zurück. Feine Sache! Letztlich also stand am Ende der ungefährdete 11:1 Erfolg der SGO. Und das war auch verdient. Eine wirklich hervorragende Erste Halbzeit und ein ordentlicher Zweiter Durchgang, das ist wirklich erfreulich, so darf es gern weiter gehen. Kommenden Samstag reist man dann nach Lorch zum SV Wisper. Hoffen wir das die Mannschaft dort ähnlich positiv auftritt. 

SGO: Pascal, Luis, Marlon, Nick, Ivan, Ilias, Stephan, Luca, Silas, Lucas, Adrian, Yannis, Tobias, Wasim 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.