Historischer (weil 1.) Sieg der C1 in der Verbandsliga Süd

Unser Team zeigte nach der Niederlage der Vorwoche ein völlig anderes Gesicht. Von Anfang an setzte man den favorisierten 1. FC 06 Erlensee bei „Berner Wetter“ unter Druck und das zahlte sich schon in den Anfangsminuten aus. So erzielte Lukas mit einem Doppelschlag in der 3. und 7. Minute die 2:0 Führung. In der Folge zeigte unser Team bei widrigen Wetterverhältnissen eine starke Leistung und ließ selbst kaum Chancen der Gäste zu.

So ging man mit dem 2:0 in die Halbzeit. Zu Beginn der zweiten Hälfte spielte unser Team konzentriert weiter und erst in der letzten Viertelstunde kamen die Gäste etwas besser auf. In der 58. Minute nutzten diese eine Unaufmerksamkeit in der heute, gegenüber der letzten Woche, stark verbesserten Abwehr und erzielten den 2:1 Anschlusstreffer. In der Folge wurde unsere Abwehr nochmals stärker unter Druck gesetzt, aber zählbares kam für die Gäste aus Erlensee nicht mehr heraus. Bei dem letzten Angriff der Gäste kurz vor Schluss kam es zum Zusammenprall zwischen einem Stürmer der Gäste und unserem Torwart Erik. Der gegnerische Stürmer verletzte sich dabei so heftig, dass der Rettungswagen gerufen werden musste. Wir wünschen beiden Spielern gute Besserung und eine schnelle Genesung.

Fazit: Mit einer hervorragenden, mannschaftlich geschlossenen Leistung (an diesem Tag ragte Cedrik mit seiner läuferischen und kämpferischen Leistung heraus), konnte sich unser Team den ersten Dreier der jungen Verbandsligageschichte sichern und schaffte somit einen historischen Sieg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.