Später Sieg gegen die Spielvereinigung Sonnenberg

Wieder einmal machten unsere D1 Junioren den Spieltag zu einem Krimi und sorgten für Spannung. In einem absolut ausgeglichenen Spiel auf Augenhöhe vermochte zu Mitte der 2 Halbzeit niemand zu sagen in welche Richtung das Spiel drehen sollte. Aber von Beginn an:

Mutig spielte unser Team und versuchte von Beginn an das Spiel auch zu bestimmen. Wie auch schon in der Vorwoche mit Sami in der Spitze, der hier gut anspielbar war und auch die Bälle großteils gut festmachen konnte. Fabio und Ole auf den beiden Außenpositionen versuchten immer wieder Löcher zu suchen, die es aber in der stabilen Defensive der Sonnenberger kaum gab und so dauerte es bis zu 28. Minute bis sich Sami ein Herz fasste und den Ball schön im Tor versenkte.

In der Halbzeitpause warnten die Trainer das Team un erinnerten an das Spiel gegen Hochheim, in dem man auch zur Halbzeit 1:0 führte und am Ende leer ausging. Und dann war es leider wieder ein Standard der immer länger wurde und von Marisa nicht mehr erreicht wurde und dann vom Gegner zum 1:1 Ausgleich in unserem Tor versenkt wurde.

Nun wurde es wieder einmal der schon bekannte Krimi und die Erlösung kam für die Orlener Anhänger mit dem 2:1 durch Fabio sehr spät, nämlich in der Schlussminute der regulären Spielzeit. Marisa spielte den Ball lang und der Verteidiger verschätzte sich. trotzdem toll wie Fabio den schwer zu kontollierenden Ball flach machte und am Torwart vorbeischob.

Mit 10 Punkten hat man nun auf den ersten Abstiegsplatz schonmal 5 Punkte Vorsprung, was auch angesichts der nun folgenden Brocken gegen Weilbach, Unterliederbach und Biebrich auch gut ist. Und jeder merkt, dass es hier keine leichten Gegner gibt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.