C2 verliert 5:0 beim JFV Taunusstein

Am vergangenen Samstag trat die C2 der SGO beim neugegründeten und bislang verlustpunktfreien JFV Taunusstein im Neuhofer Maisel an. Man tat sich gegen die fast ausschließlich mit Spielern des älteren Jahrgangs besetzten Gastgeber schwer, ins Spiel zu kommen. Fehlende Konsequenz in den Zweikämpfen bei einigen Spielern führte bereits nach 10 Minuten zur Führung des JFV. Den ersten Schuss hielt Keeper Cedric noch mit einer sehenswerten Parade, gegen den Nachschuss war er jedoch machtlos. Nur kurz darauf verwandelten die Taunussteiner einen Eckball direkt zur 2:0-Führung. Nach einigen Umstellungen besann man sich auf die eigenen Qualitäten, spielte nachvorne und hielt die Gastgeber meist vom eigenen Tor fern. Leider blieben 2-3 gute Möglichkeiten, zu verkürzen, ungenutzt. So blieb es bis zur Pause beim 2:0.

Nach der Pause dann die beste Phase der SGO. Leider belohnte man sich da nicht für den betriebenen Aufwand. Ein unnötiger Ballverlust am eigenen Strafraum, nachdem die Situation eigentlich schon geklärt war,  ermöglichte Taunusstein das 3:0 und damit die Entscheidung. Dem ließ der JFV mit dem einzigen wirklich sehenswert herausgespielten Treffer das 4:0 folgen. Ein indirekter Freistoß aus kurzer Distanz führte schließlich noch zum 5:0.

Unterm Strich ein etwas zu hohes Ergebnis gegen einen robusten, aber keineswegs unschlagbaren Gegner. Auch müssen einige Spieler erkennen, dass man Spiele nicht nur mit spielerischer Qualität gewinnen kann, sondern  der Einsatz und Kampf, auch oder gerade gegen körperlich überlegene Gegner, angenommen werden muss, um erfolgreich zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.