C2 unterliegt Idstein mit 5:9

Nach dem Kantersieg im letzten Spiel traf die C2 der SGO nun am Zugmantel auf den TV Idstein. Bereits in der 1. Halbzeit sahen die Zuschauer ein munteres Scheibenschießen auf beiden Seiten. Bereits nach 2 Minuten störte das Mittelfeld der SGO nicht richtig. Idstein kam zu einem Weitschuss, den Keeper Cedric nur nach vorne abwehren konnte. Der Mittelstürmer der Idsteiner spekulierte richtig und schon stand es 0:1. Nur 3 Minuten später erzielte Leon das 1:1, ehe ein langer Ball der Gäste von unserer hoch stehenden Abwehr nicht verteidigt werden konnte und schon hieß es 1 Minute später wieder 1:2.

Danach hatte man die Idsteiner  besser im Griff. Nach einem schönen Angriff war Younes im Nachschuss zur Stelle und traf zum 2:2.

Nur 2 Minuten später ein schöner Angriff der SGO, den Marvin mit dem 3:2 veredelte. Kurz vor der Pause gar das 4:2, erzielt von Tyrese. Vorausgegangen wieder ein schöner Angriff über die rechte Seite. Leider führte ein persönlicher Fehler nur 1 Minute später zum 4:3-Anschlusstreffer, nachdem der Ball eigentlich schon geklärt war.

Was dann in Halbzeit 2 ablief, lässt sich kaum beschreiben.

Unerklärliche Fehler am Fließband, permanente Fehlpässe, Ballverluste und erschreckende Zweikampfschwäche  in allen Bereichen ermöglichten es einem eigentlich biederen Gegner, das Spiel innerhalb von 10 Minuten zu drehen und auf 4:6 davon zu ziehen. Einer der wenigen Lichtblicke war ein schöner Freistoß von Leon aus ca. 20 Metern zum 5:6. Danach machte man es den Gästen durch weiterhin viel zu hohes, leichtfertiges verteidigen einfach, weitere Tore zu erzielen. So reichten dem Gegner mehr oder weniger ungezielte Befreiungsschläge in die Orlener Hälfte, um zu hochkarätigen Möglichkeiten zu kommen. So stand es am Ende 5:9 für Idstein.

Konzentration, Kondition, Willen, Zweikampfführung, taktisches Verhalten…. Das sind die Schlagworte, die im Team mit allen Beteiligten zur Sprache kommen sollten. Schließlich ist Fußball ein Ergebnissport und ein Torfestival auf beiden Seiten verhilft nicht unbedingt zu Punkten, sondern zum Teil auch zu hängenden Köpfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.