C2 gewinnt mit starker Leistung beim JFV Schlangenbad

Zum 1. Rückrundenspiel reiste die C2 der SGO zum JFV Schlangenbad, gegen den man im Hinspiel nicht über ein 2:2 hinaus kam. Bei eisigen Temperaturen begann man spielerisch ganz stark und ließ Ball und den körperlich überlegenen Gegner laufen. Nach einem Eckball für die SGO in der 6. Minute nutzte Schlangenbad den abgefangenen Ball zu einem sehenswerten Konter, der zum 1:0 genutzt wurde.

Die Jugendlichen der SGO spielten jedoch unbeeindruckt ob des Nackenschlags weiter. Tyrese traf mit einem schönen Distanzschuss das Lattenkreuz, ehe Leon einen schönen Spielzug in der 15.Minute zum verdienten 1:1 abschloss. Nur 7 Minuten später war es wieder Leon, der nach dem nächsten guten Angriff den 1:2-Führungstreffer erzielte. Einem weiteren Treffer von Leon stand nur der linke Pfosten im Wege.

Lediglich in den 5 Minuten vor der Halbzeit stockte das bis dahin sehenswerte Kombinationsspiel etwas, ohne das die Gastgeber daraus Kapital schlagen konnten. Die Jungs der C2 kamen nach der Pause nur schwer ins Spiel. Der heimische JFV machte mächtig Druck und spielte konsequent nach vorne, um den Ausgleich zu erzielen. Zunächst verhinderte der für den verhinderten Keeper Cedric eingesprungene Lucas bei einigen guten Möglichkeiten der Heimelf noch den Ausgleich.

Hut ab, tolle Leistung Lucas!

In der 55. Minute war es dann soweit. Nach Abstimmungsproblemen in der Abwehr konnte der Angreifer des JFV alleine auf unser Tor zulaufen und das 2:2 erzielen, welches schon einige Zeit in der Luft gelegen hatte. Wer nun dachte, das Spiel würde endgültig kippen, irrte sich gewaltig.

Orlen spielte und kombinierte plötzlich wieder wie in Halbzeit 1 und Leon krönte seine gute Leistung mit seinem 3. Tor des Tages per Weitschuss zur neuerlichen Führung. Im Anschluss daran hatte die SGO das Spiel wieder komplett im Griff. Das gut stehende Mittelfeld um die stark spielenden Luca und Justin ließ Schlangenbad kaum noch zur Entfaltung kommen. Und wenn vom Gegner doch einmal etwas nach vorne kam, stand die Abwehr um Niklas und Marvin bärenstark.

Bei der Großchance von Dominik hatte der Orlener Anhang den Torjubel schon auf den Lippen. Doch der Schlangenbader Keeper hielt ganz stark. So dauerte es bis zur 67. Minute, ehe der sehr agile Tyrese einen sehr schönen Angriff über die linke Seite zum 4:2 nutzte und damit die endgültige Entscheidung herbeiführte. Gegen einen nicht nur körperlich starken Gegner konnten die Jungs der C2 dieses Mal über weite Strecken des Spiels ihr spielerisches Potenzial auf den Platz bringen, was erst einmal einen Sprung auf den 5. Tabellenplatz zur Folge hat.

Das hat sehr gut ausgesehen! Weiter so!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.