U19: Mit 8:0-Sieg in die Winterpause

Im letzten Spiel vor der Winterpause siegte unsere A-Jugend relativ souverän mit 8:0 bei der Spielgemeinschaft Hattenheim/Hallgarten/Oestrich. Auf dem Hartplatz in Oestrich herrschten schwierige Verhältnisse. Halbseitig eher matschig, auf der anderen Seite gefroren, präsentierte sich das Geläuf in nicht optimalem Zustand. So dauerte es etwas bis sich unser Team einigermaßen an die Umstände gewöhnt hatte. Gegenüber dem Spiel in Born fehlte Silas, für ihn war nach dem Ausfall des B-Jugend-Spieles Chris dabei – Danke fürs Helfen – zudem stand Adrian auch wieder zur Verfügung. Nachdem man 1-2 gute Chancen zu Beginn noch liegen ließ, halfen die Gastgeber mit: einen von Luca herein geflankten Freistoß köpfte ein Akteur der Rheingauer in die eigenen Maschen (16.). Mit der Führung im Rücken wurde unser Spiel zwar nicht berauschend, aber deutlich sicherer. In Minute 23 baute Lucas nach Vorarbeit erneut von Luca den Vorsprung auf zwei Tore aus. Als Nick mit schöner Einzelaktion und anschließendem Flachschuss aus zirka 20 Metern dann das 3:0 nachlegte, konnte man beruhigt konstatieren das damit der Sieg wohl gesichert wäre. Nach etwa einer halben Stunde stellte sich somit mehr oder weniger nur die Frage nach der Höhe.

In der 42.Minute traf dann Lucas zum 4:0 Halbzeitstand durch einen wirklich sehenswerten Treffer. An der Mittellinie schnappte er sich die Kugel, ließ sechs-sieben Gegenspieler aussteigen und verwandelte sicher. Ein Tor zum mit der Zunge schnalzen! Nach dem Seitenwechsel wurde unsere Elf dann immer dominanter und Luca traf nach 51 Minuten nach schöner Vorarbeit von Wasim zum 5 zu 0. Dies war laut Statistik unser 100.Saisontor, rechnet man die 3 Tore aus dem kampflosen Sieg gegen Presberg mit. Die Freude über diesen Treffer war kaum verklungen, da legte Wasim nach Assist von Addy nur Sekunden später das 6:0 nach. Nach 58 Minuten durfte sich dann Ilias nach Vorarbeit von Ivan auch in die Torschützenliste eintragen.

Ili war es auch der in eine Viertelstunde vor Schluss das 8:0 erzielte und damit das 100te tatsächlich geschossene Tor markierte. Das dies gleichzeitig den Endstand bedeutete war dem Umstand geschuldet das man es anschließend offensiv eher ruhig angehen ließ und dem in den Sturm beorderten Luis eben nicht sein erstes Saisontor gelang (Lattenschuss in der 87.Minute). Das man zum Zweiten Male nach dem Spiel in Görsroth diese Saison zu Null blieb, war indessen Pascal zu verdanken, welcher mehrfach hervorragend die über das Spiel gesehen raren Torchancen der Gastgeber mit starken Paraden zunichte machte. An Lob sei an dieser Stelle nicht gespart – starke Entwicklung!
Fazit: Trotz der nicht leichten Platzverhältnisse verabschiedete sich unser Team damit mit einer wirklich ordentlichen bis guten Leistung in die Winterpause. Ein Lob für eine bisher fast makellose Runde an das gesamte Team!

SGO: Pascal, Marcus, Jakob, Marlon, Nick, Ilias, Luca, Lucas, Adrian, Christopher, Luis, Ivan und Wasim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.