B-Jugend ist Regional-Futsal-Champ

Beim Kreisentscheid durch einen Sieg gegen starke Hohensteiner im finalen Match den Thron im Rheingau-Taunus bestiegen, beim Regionalentscheid mit toller Einstellung ebenfalls zum Titel! In Obertiefenbach holt unsere U17 den Sieg in einem an Spannung ebenfalls kaum zu überbietenden „Endspiel“!

Im ersten Spiel gegen Limburg 07 legte unsere B-Jugend der Trainer Robin Rettig und Oliver Körner los wie die Feuerwehr. Bereits nach zirka einem Drittel der 18-Minütigen Spielzeit hatte das Team ein 4:0 vorgelegt. Kombinationen wie aus dem Lehrbuch und toll herausgespielte Treffer ließen den verdutzten Gegner staunen. Da war es auch nicht schlimm das man fortan merklich das Tempo zurückschraubte. Für die 07er sprang nurmehr ein Ehrentreffer heraus, und so startete man mit einem 4:1 optimal ins Turnier.

Im zweiten Spiel ging es dann gegen Biebrich 02. Auch hier gelang ein tolles Match über weite Strecken. Die individuell durchaus gut besetzten Biebricher wurden mit taktischer Disziplin und offensiver Finesse in Schach gehalten und so stand zwischenzeitlich eine deutliche 5:0-Führung zu Buche. Da konnte man es auch verschmerzen das den 02ern noch zwei späte eigene Tore gelangen. Endstand 5:2 – und dadurch vor dem abschließenden Spiel gegen Kelkheim alle Trümpfe in der eigenen Hand. Beide Teams wiesen 6 Punkte auf, wobei Orlen beim Torverhältnis knapp die Nase vorn hatte.

Das letzte Match hatte es dann mächtig in sich. Vor mitfiebernden Orlener Zuschauern gelang zunächst ein Start nach Maß. Finn konnte früh die Orler Führung verbuchen. Wieder Finn mit einem frechen Tor aus spitzem Winkel, und es stand 2:0 für die SGO. Nun lief es und Kevin durfte gar das 3:0 erzielen. Alles schien auf einen Orlener Sieg hinaus zu laufen. Aber die ebenfalls offensiv starken Kelkheimer wehrten sich. So erzielte der Maintaunus-Sieger bald das 3:1. Als den Kelkheimern dann gar der 2:3-Anschlusstreffer gelang, begann das Zittern bei Spielern, Betreuern und Fans. Glücklicherweise konnte der nach schwerer Verletzung wiedergenesene Laurens aus einem 10-Meter (wird nach mehr als 5 Mannschaftsfouls verhängt) die SGO wieder mit zwei Toren nach Vorne bringen. Und nur wenig später gab es wieder Strafstoß für Orlen. Leider traf Laurens diesmal nur die Latte und so war die Entscheidung vertagt.

Bei unseren Jungs merkte man nun das einige Jungs teilweise sehr lange auf dem Parkett standen. Nach einer missglückten Kontersituation fand man nicht schnell genug in voller Mannschaftsstärke den Weg zurück – Gegenzug Kelkheim und es hieß nur noch 4:3. Kelkheim hatte nun Blut geleckt. Ein krachender Weitschuss etwa 40 Sekunden vor Schluss und es hieß 4:4. Jetzt hieß es für unsere U17 das Remis nur noch irgendwie abzusichern. Dennoch, 7 Sekunden vor Schluss blieb allen nochmals fast das Herz stehen als ein Kelkheimer frei zum Abschluss kam. Glücklicherweise für unsere Jungs ging der Ball aber am Tor vorbei und als die letzten Sekunden von der Hallenuhr gelaufen waren, war es dann vollbracht.

Unter großem Jubel aller Orlener lagen sich die Jungs in den Armen. Die U17 hatte es der U13 gleich getan. Letztlich ein verdienter Erfolg. Die Einstellung aller Spieler war absolut top und so belohnte man sich für eine starke Gesamtleistung. Auch wenn es am Ende noch arg eng wurde, dieser Turniersieg geht absolut in Ordnung. Lohn der Mühen ist kommenden Samstag die Hessenmeisterschaft in Frankenberg. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.