In dramtischem Finale holt die U13 den Titel - Regional Futsalmeister 2018!

Am Wochenende der SGO-Jugend machte unsere U13 den Auftakt in Beselich Obertiefenbach und sollte das Eis für die nachfolgenden Teams brechen.

Hatte man es doch im Finale der Kreismeisterschaften schon spannend gemacht und den JFV Taunusstein im 6 Meter Schießen besiegt so sollte auch eine Ebene höher genug Spannung geboten werden. Um 09:30 Uhr startete man gegen den Ligakonkurrenten Dietkirchen/Offheim und trotz größerer Spielanteile und auch mehr Torchancen des Gegners gelang Sami die 1:0 Führung. Aber aufgrund einer gelben Karte wegen Wechselfehler und kurz darauf Gelb/Rot wegen eines Fouls war das Spiel für Sami beendet und man musste sogar 2 Minuten in Unterzahl überstehen, was aufgrund vorbildlichem Einsatz auch gelang. Letztlich brachte man das Spiel mit 1:0 über die Zeit verteidigte gut und wenn nötig hielt Marisa den Kasten dicht. Die Probleme im Spielaufbau wurden besprochen und sollten im 2. Spiel besser gemacht werden.

Gegen Mainz-Kastel (ein bekannt unangenehmer Gegner) geriet man mit 0:1 in Rückstand konnte aber im Laufe des Spiels zum 1:1 Endstand ausgleichen. Da auch Weilbach gegen Dietkirchen Offheim Unentschieden spielte kam es also zum Endspiel bei dem Weilbach aufgrund des besseren Torverhältnisses im Vorteil war.

Nicht umsonst gehören die Weilbacher zum Spitzentrio der Gruppenliga Wiesbaden. Gekonnt liesen sie den Ball laufen und die Orler Jungs fanden zunächst nicht ins Spiel und schneller als man schauen konnte lag man mit 0:2 zurück. Nur wenige hätten jetzt noch einen Cent auf die SGO gesetzt, aber Sami verkürzte auf 1:2 und plötzlich waren die Eltern, A+B+C Jugendlichen auf der Tribüne wach und feuerten das Team an. Sehenswert vollstreckte Fabio in den Winkel zum 2:2 und machte es dann nochmal spannend als er den Strafstoß, den Ole erarbeitet hatte, nicht unterbringen konnte. Und so war der Schlussakkord Tobi vorbehalten, der mit voller Wucht und Picke die Kugel in das gegnerische Tor hämmerte.

Der Jubel kannte nun bei Spielende keine Grenzen mehr und man spürte, dass in der Halle heute für die SGO einiges möglich sein konnte.

Glückwunsch an die U13 der SGO!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.