Orlener C Junioren bei der. 24 Copa Santa in Spanien unterwegs

Am 28.03 machten sich die Teams, Trainer & einige Eltern der Orlener C1 und C2 Jugend mit insgesamt 55 Personen auf die Reise nach Spanien, um dort an der 24. Auflage des Copa Santa Turnieres teilzunehmen.

Untergebracht waren die Orlener in einem 3 Sterne Hotel in Callela.

Nach einer knapp 16 Stündigen Busfahrt erreichte man am 29.03 das Ziel und genoss nach der Zimmerbelegung bei knapp 20 Grad das sonnige Wetter.

Am ersten Turniertag startete die U14 Mittags mit ihren Punktspielen. Gegen einen körperlich robusten Gegner aus Italien (CS Rovallesca) sahen die Orlener allerdings kein Land und verloren das Auftaktmatch mit 0 zu 3. Nach einem Spiel Pause stand auch gleich das zweite Spiel gegen den spanischen Vertreter AS Lliria auf dem Programm. Die Orlener Jungs konnten auch hier gegen einen spielerisch starken Gegner leider nicht ihre Stärken ausspielen und verloren das Spiel mit 0 zu 1. Etwas getrübt ging es mit dem Bus weiter zum Spielort der U15. Der Orlener U15 stand im ersten Match eine Mannschaft aus Argentinien (ASD Los Aromos) gegenüber. Wüsste man nicht, dass dies ein U15 Turnier gewesen ist, hätte man bei den körperlichen Gegenspielern auch leicht auf eine U18 tippen können. Die Orlener zeigten ein in allen Belangen starkes Spiel, dennoch musste man sich mit 0:1 geschlagen geben. Im Zweiten Match ging es gegen die Italiener von CS Rovellasca. Auch hier spielten die Orlener stark auf und konnten mit dem 1:0 die Hoffnungen auf ein Weiterkommen waren.

Am zweiten Spieltag ging es für die U14 mit einem Spiel gegen Rylands FC aus England weiter. Die Orlener Jungs zeigten sich von der Einstellung her zum ersten Spieltag deutlich verbessert und hielten sowohl körperlich als auch spielerisch gut dagegen. Leider konnte man sich nicht mit einem eigenen Tor belohnen und so endete das Spiel mit 0:0.

Das nun ein Weiterkommen nicht mehr möglich war merkte man im letzten Spiel gegen den Deutschen Vertreter VFL Rheinbach leider an und so wurde dieses Spiel mit 0:1 verloren.

Deutlich erfreulicher verlief der Spieltag für die U15. Mit zwei 1 zu 0 Siegen gegen DJK Mastbruch aus Deutschland sowie Orereta Kofea aus Spanien sicherte man sich mit dem zweiten Tabellenplatz einen Platz im Viertelfinale. Am dritten Spieltag machten sich alle mitgereisten Orlener auf den Weg zum Spielort der U15. Im Vertelfinale ging es gegen den Italienischen Verein ASD Soccer Academy. In einem umkämpften Spiel schien alles auf ein Elfmeterschießen hinaus zu laufen, ehe die Italiener Sekunden vor Schluss durch einen Eckball den Lucky Punch setzen konnten und den Siegtreffer erzielten. Leider war damit auch für die U15 das Turnier beendet. In der Endabrechnung belegten die Orlener U14 einen 18ten und die U15 einen starken fünften Platz im Turnier.

Alles in Allem war es eine gelungene Fahrt bei der beide Orlener Mannschaften enger zusammengerückt sind und die Spieler durch vorbildliches Verhalten die SG Orlen im Ausland gut vertreten haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.