U19 Test: VfB Bodenheim - SGO

Am Samstag Morgen gastierte unsre U19 bei der U19 des VfB Bodenheim (Verbandsliga) nahe Mainz. In einem gutklassigen Spiel siegte unser Team am Ende knapp mit 2:1.

Aufgrund von Verletzungen und hauptsächlich wegen Urlaubsabwesenheit standen dem Trainergespann Jan Mucke und Tobias Oellers nur 11 Feldspieler und 2 Keeper, also ein kleiner 13-Mann-Kader zur Verfügung, was sich aber erst gegen Ende des Spiels etwas auswirken sollte. Die anwesenden Jungs zeigten nämlich wirklich eine ansprechende Leistung und eine gute Einstellung. Nach beiderseitigem Abtasten kam unsere Elf stetig besser in die Partie. Hinten stand man recht gut und ließ den zwar schnell und flüssig kombinierenden Hausherren aber keine wirklich klare Torchance. Ein recht harmloser Weitschuss blieb zunächst die einzige Szene. Selber fand man nach etwa 10 Minuten offensiv dann gut rein und kreierte 2-3 sehr gute Chancen, welche aber etwas leichtfertig vergeben wurden. So gingen die Gastgeber dann etwas überraschend in Führung. Ein toller Knaller aus etwa 20 Metern schlug unhaltbar für Keeper Pascal zum 1:0 für den VfB in den Maschen ein (23.).

Nach dem 0:1 musste sich unser Team einige Minuten schütteln, fand dann aber wieder besser rein und der Ausgleich lag mehrfach in der Luft. Doch wie schon zuvor wollte die Kugel einfach nicht rein. Vielleicht fehlte hier durch fehlende 10-20% Energie die nötige Konzentration im Abschluss. Glück noch kurz vor der Pause als Pascal per Fussabwehr das mögliche 0:2 verhinderte. Zum Seitenwechsel lag man also knapp in Rückstand. Unser Team ließ sich aber nie entmutigen und kam furios aus der Pause. Drei Minuten nach Wiederanpfiff konnte Kevin nach einem Schuss von Wasim den der Keeper nur abklatschen lassen konnte aus kurzer Distanz zum 1:1 abstauben. Und nur 4 Minuten später fiel auch schon die Orlener Führung. Adrian erlief einen langen Pass, wollte dann am Torhüter vorbei gehen. Dieser schien den Ball schon gesichert zu haben doch das Spielgerät flutschte ihm durch die Finger und Adrian nahm die Kugel kurz vor der Torauslinie auf und vollendete aus spitzem Winkel zum 2:1. Etwas glücklich dieser Treffer aber alle mal verdient.

Da man anschließend 2-3 gute Konterchancen nicht nutzen konnte, wurde es hintenraus in den letzten 20 Minuten ein harter Abwehrkampf. Bodenheim konnte einige frische Spieler aufbieten während unseren Jungs bei steigenden Temperaturen deutlich die Kräfte schwanden. Doch die Abwehr stand weiter ziemlich gut. So brauchte es zwei direkte Freistöße die der nun im Tor agierende Benny aber jeweils prima entschärfen konnte. Da auch die einzig wirklich gute Chance aus dem Spiel heraus im zweiten Abschnitt kurz vor Schluss am Aussennetz landete, rettete unsere Elf den Erfolg schließlich über die Zeit.

Auch wenn Ergebnisse in Testspielen eine untergeordnete Rolle spielen ist ein Sieg natürlich immer schön und gut fürs Selbstvertrauen. Das war eine wirklich ordentliche Leistung auf die sich aufbauen lässt. Hoffen wir das der Kader demnächst wieder kompletter ist da es trotzdem noch viel zu tun gibt. Weiter arbeiten für eine gute Saison!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.