U19 startet mit Auswärtssieg in die Runde

Nachdem man wie erwähnt am Mittwoch im Test gegen Finthen mit 3:2 die Oberhand behielt, stand zum Auftakt in die Gruppenliga Wiesbaden am Donnerstag das Spiel bei Selters/Erbach auf dem Programm. Das Spiel wurde auf Wunsch der Gastgeber 2 Tage vorverlegt. In Oberselters startete man gegenüber Mittwoch mit einer komplett anderen Elf, die Meisten hatte man tags zuvor komplett schonen können. So gingen die Jungs ausgeruht und motiviert in die Partie. Man wollte von Anfang an das Heft des Handelns in die Hand nehmen und den Gegner gleich unter Druck setzen. Dies gelang zunächst auch ordentlich und nach 7 Minuten gelang dann auch die frühe Führung. Bei einem Eckball kam Kevin zum Schuss und viele sahen den Ball schon drin, doch der Keeper parierte zunächst glänzend. Jedoch stand Luca goldrichtig und staubte ab. Leider brachte die Führung nicht die gewollte Sicherheit und beinahe hätte Selters/Erbach schnell ausgeglichen doch Benny parierte gut im Eins gegen Eins. So aber fiel nach 11 Spielminuten schon das 2:0 für die SGO. Wasims Schuss wurde abgefälscht und landete bei Adrian der aus der Drehung aus kurzer Distanz vollendete. Dennoch wurde es in der Abwehr nicht stabiler und die Gastgeber nutzten dann einen Angriff über ihren starken Rechtsaußen zum schnellen 1:2 (14.). Man merkte unserem Team nun die Nervosität eines ersten Saisonspieles an. Nach dieser furiosen Auftakt-Viertelstunde war bei beiden Teams anschließend viel Sand im Getriebe. So dauerte es bis zur 29.Minute bis zum nächsten Treffer, welcher Gottseidank der SGO gelang. Über den früh eingewechselten Fatih, Wasim und Nick gelangte die Kugel zu Adrian der mit einem schnellen Antritt durchs Zentrum die Verteidigung überlief und trotz Fouls den Ball per Grätsche zum 3:1 in die Maschen beförderte. Drei Minuten vor dem Seitenwechsel dann das 4:1 für unsere Farben. Nicks Ecke konnte Tobi per Kopf verwerten. Mit diesem Zwischenstand ging es dann in die Kabinen. In der 52.Minute führte ein unzureichend geklärter Ball dann zum 2:4 und glücklicherweise kamen die Gastgeber bei zwei guten Gelegenheiten direkt nach diesem Tor nicht zum dritten Treffer. Und glücklicherweise hatte unser Team fünf Minuten später die richtige Antwort parat. 90 Prozent des fünften Orlener Treffers gehörten dabei Adrian der einen schon mehrfach verloren geglaubten Ball mit starkem Einsatz drei Mal zurück eroberte. Er scheiterte dann zwar aus spitzem Winkel am Torhüter aber Wasim staubte ab. So war nach etwa einer Stunde die Vorentscheidung gefallen und die Gastgeber ließen nun merklich nach. Luca mit einem Schuss aus 20 Metern der dem Keeper über die Hände ins Tor flutschte machte dann das halbe Dutzend Orlener Buden voll (68.). Danach passierte nicht mehr viel und die Partie plätscherte ohne große Aufreger vor beiden Toren ihrem Ende entgegen. Schlussendlich also blieb es beim 2:6 Endstand.

 

Fazit: die starken Leistungen der Vorbereitung konnte unsere Mannschaft zwar nicht ins erste Punktspiel übertragen, was aber vielleicht auch nicht ganz ungewöhnlich ist. Man kann und muss sich steigern – vor allem in der Defensive sicherer auftreten – aber erstmal sind wir froh über das Ergebnis. Selters/Erbach war wahrlich kein Kanonenfutter und so sind die drei Punkte erstmal das Wichtigste. Der Start ist gelungen und man kann nun im Training weiter arbeiten. Kommenden Mittwoch geht es in der ersten Pokalrunde nach Born ehe am Samstag 18.8. um 18 Uhr das erste Heimspiel der Saison ansteht – und das gleich im Derby gegen den JFV Taunusstein. Kommt vorbei und unterstützt uns.

 

SGO: Benny, Jakob, Chris, Tobi, Marlon, Luca, Nick, Yannis, Kevin, Wasim, Adrian

Eingewechselt: Fatih, Vincent, Aaron, Finn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.