B1 - Punkteteilung gegen Unterliederbach

Am Ende stand ein 1:1 im Heimspiel gegen den VfB Unterliederbach, mit dem man leben kann und muss. Aber von Beginn an:

Sontag Morgen 10:30 Uhr, man könnte meinen, dass die Jungs noch schlafen, aber die Zuschauer, die die beiden Teams am Zugmantel beobachten durften, stellte fest, dass in einem guten Gruppenligaspiel von Beginn an zwei motivierte Teams aufeinander trafen. Unterliederbach legte wild los und lief die Orlener Abwehr hoch an, was aber hier nicht beeindruckte. Wie auch schon in den vergangenen Spielen agierte man souverän und zeigte in der ersten Halbzeit ein sehr strukturiertes Spiel und erarbeitete sich nicht nur ein Plus im Ballbesitz, sondern hatte auch die klareren Torchancen.

Aber wie das so häufig ist im Fußball, war es Unterliederbach, die nach einer Unachtsamkeit der Orlener Abwehr und Abspracheproblemen zwischen Torwart und Verteidigung die 1:0 Führung erzielten. Man merkte dem Team an, dass der Schock saß. Besser gespielt und doch im Rückstand!

In Halbzeit 2 stellten die Trainer um und brachten mit Elias und Janosch für beide Flügel neue Kräfte und so war es Elias, der mit seiner Schnelligkeit in den Rücken der Abwehr kam und schön für Lukas auflegte der zum 1:1 vollendete. In einer insgesamt sehr zerfahrenen 2. Hälfte lebte das Spiel eher von der Spannung und dem Umstand, dass beide Teams das Spiel gewinnen wollten und auch beide die Chancen dazu hatten. Die klare Linie im Orlener Aufbauspiel war leider etwas verloren gegangen. Aber die kämpferische Einstellung stimmte!

Zu erwähnen bleibt, dass der sehr gute und souveräne Schiedsrichter auch in den hitzigen Phasen das Spiel gut im Griff hatte.

Am Ende ein Punkteteilung zweier guter Teams, die so auch in Ordnung geht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.