E2 / Sieger der Silberrunde beim U10-Bundesligisten-Knappschaftscup!!

SG Orlen schlägt Kickers Offenbach im Finale und mischt das Teilnehmerfeld mit Teams von Eintracht Frankfurt, Darmstadt 98, Kickers Offenbach, SV Wehen-Wiesbaden, Viktoria Köln und FSV Frankfurt mächtig auf…

Am Sonntag, 16.09.2018 ging es endlich zum KnappschaftsCup nach Weilmünster auf den dortigen Rasen. Wir hatten uns vor den Sommerferien erfolgreich mit Hilfe von 2 Spielern des Jahrgangs 2008 qualifiziert. Nun waren alle gespannt, wie sich unsere Löwen als reines 2009er-Team schlagen werden.

Neben den genannten Bundesligisten gehörten dem Teilnehmerfeld auch regionale spielstarke U10-Teams an, die sich alle in Vorrundenturnieren qualifiziert hatten.

Zeitlich (09:00h bis 17:30h) war es jetzt nicht wirklich ein Hit und anständig warm ist es auch noch geworden. So jetzt mal zu den Fakten und Emotionen:

Das erste Spiel ging gegen die JSG Hintertaunus pünktlich los. Unser Team ging sehr engagiert und schwungvoll in die Partie. Schnell ging man in Führung  und gab damit allen etwas mehr Sicherheit im Spiel und am Spielfeldrand. Unser Team war dominant und siegte sicher mit 4:1. Damit waren die ersten 3 Punkte eingefahren.

Das zweite Spiel ging gegen den namhaften Gegner Viktoria Köln. Das Team hielt dem Kampf und der Härte des Spiels sehr gut stand. Leider ging man mit 0:1 in Rückstand. Doch die typische Löwenantwort: das verdiente 1:1. Alle bangten
und hofften, unser Team machte mächtig Druck. Der Ball ging 3 mal an die Latte mit sehr viel Pech und dann kam es so, wie es sein „musste“…. 2:1 für den Gegner und Schluss. Doch es war ein großer Kampf.

So, jetzt wartete der größte und letzte Brocken in der Vorrunde auf unsere Jungs. Die Jungs von Eintracht Frankfurt wollten nochmals mit uns in den Kampf gehen. Unsere Jungs hielten die ersten 5 Minuten alles dicht, jeder versuchte alles, aber die Frankfurter können halt auch spielen und das nicht schlecht. Wir haben nur 0:5 verloren, andere mit 10 oder mehr Toren.

Somit endete die Vorrunde auf dem 3. Platz und man kam in die Silberrunde. Der erste Gegner dort war unsere allseits bekannte SG Rosenhöhe. Da hatten wir ja noch eine Rechnung vom Rhein-Main-Spieltag offen. Wir lagen nach 3 Minuten schon in Rückstand, doch ein Fernschuss bescherte uns das verdiente 1:1. Und dieses Mal war das Glück des Tüchtigen auf unserer Seite und wir siegten 2:1 in letzter Minute.

Nächster Mitstreiter waren die Jungs aus Dietkirchen/Offheim. Die Länge des Turniers machte sich langsam bemerkbar, die Beine wurden auf dem Echtrasen schwerer. Doch wir siegten ziemlich klar mit 2:0. Das letzte Spiel der Gruppe musste gegen die TSG Usingen gespielt werden. Der Gegner hatte, wie wir, alle Spiele bisher gewonnen. Es war auch der Gegner selbst, der das Spiel durch ein Eigentor entschieden hat, das die logische Folge unseres starken Offensivpressings war.

Dadurch wurden wir erster der Gruppe und mussten im Penaltyschießen gegen die Kickers aus Offenbach ran. Bei diesem Modus läuft der Spieler mit Ball aus dem Mittelkreis los und muss innerhalb von 20 Sekunden den Ball auf das Tor gebracht haben. 3 Spieler treten je Team an.

Der OFC fing an und wurde gleich mal auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Nicht drin das Ding!!! Orlen versenkt! 1:0 für uns. Der 2. OFC Kicker tritt an und kriegt den Ball nicht im Tor unter, da unser Keeper starke Nerven und Leistung zeigt. Wenn die Orlener jetzt treffen, sind sie Sieger der Silberrunde…. Na klar treffen wir.

Mit Pokal auf dem Treppchen wurde das Team gebührend gefeiert!

Es war eine großartige Leistung der Mannschaft und der Trainer bei einem sehr langen, aber fantastischen Fußballtag. Nur zur Info, der SV Darmstadt ist Sieger des Turniers geworden. Wir sind nicht Schalke, aber trotzdem Sieger der Herzen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.