A-Jugend / 5:1 trotz durchwachsener Leistung

Duell SGO gegen SGO – die SG Oberlahn gegen die SG Orlen, so lautete die Partie am 17.Spieltag der U19 Gruppenliga Wiesbaden. Unsere SGO ging gegen den Tabellen-Vorletzten natürlich als Favorit in die Partie, trotzdem war man gewarnt das Spiel nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Unter der Woche hatte man einige Kranke, zum Spiel konnte man dann doch noch 15 Mann nominieren. Wie das Spiel verlaufen würde war von der ersten Minute an dann ersichtlich: Die Gastgeber standen extrem tief und lauerten auf Konter, unsere Elf hatte an die 80 Prozent Ballbesitz. Zunächst kam tatsächlich Oberlahn zu einem Konter, den einer ihrer Angreifer aber nicht gefährlich abschließen konnte. Dann fiel nach 7 Minuten das wichtige frühe 1:0 für uns. Ermöglicht durch Wasim der mit aggressivem Anlaufen den Gegner zu einem Fehler zwang, in diesem Fall den Oberlahner Schlussmann, der die Kugel nicht weg schlagen konnte. Der Ball landete so in den Füßen von Lucas, welcher ihn von der Sechzehnmeterlinie über den dann zu weit vorn postierten Keeper in die Maschen schlenzte. Leider fand unser Team dann anschließend nicht die Mittel den defensiv eingestellten Gegner auszuhebeln. Teils spielte man etwas zu langsam, teils zu ungenau und es fehlte an Bewegung und Kreativität. So lief man immer wieder an, konnte aber zu wenig Torgefahr entwickeln. Die Gastgeber machten das ordentlich und verteidigten lange gut, versuchten immer mal wieder Nadelstiche zu setzen, wurden aber auch nur selten gefährlich. Nach 33 Minuten dann eine Flanke von Lucas die Ili (nach 15 Minuten für den Verletzten Jakob eingewechselt) schön mit der Brust annahm und Volley mit Rechts unten Rechts im Tor unterbringen konnte, 0:2! Aber kurz drauf kam die SG Oberlahn zum Anschlusstreffer. Allerdings übersah der Schiedsrichter hier eine deutliche Abseitsstellung. Nach einem langen Ball traf ein Angreifer der Gastgeber ins Tor und da dies unberechtigterweise zählte, stand es nach 35 Minuten nur noch 1:2. Bis zur Halbzeit geschah nichts nennenswertes mehr, und so ging Orlen mit einer knappen Führung in die Pause. Dort ermahnten die Trainer unsere Elf etwas mehr Tempo und Spielwitz zu entwickeln, was aber lange nicht gelang. Zwar war man nach wie vor extrem spielbestimmend, blieb aber weiter zu uninspiriert. Oberlahn kam zwar im zweiten Durchgang nur ein einziges Mal gefährlich dem Orlener Gehäuse nahe, aber bei einem Freistoß hatten wir Glück das wir dieser nur an der Querlatte landete. Wer weiß was geschehen wäre wenn dort das 2:2 gefallen wäre. Kurzzeitig mussten wir dann sogar in Unterzahl agieren da Chris nach zu hartem Einsteigen eine 5-Minuten-Sperre kassierte. Quentin und Aaron mussten dann auch verletzt ausgewechselt werden. Zum Glück war es dann erneut Ili der auf spektakuläre Weise das extrem wichtige 3:1 erzielen konnte (75.). Eine Flanke erneut von Lucas stoppte er in der Luft mit Rechts, zog dann direkt Volley mit Links ab und markierte so das 3:1. Schöne Bude! Das war dann auch die Vorentscheidung. Die Gegenwehr der Gastgeber war nun gebrochen und Wasim nach Vorarbeit Ili besorgte mit dem 4:1 in der 82. die endgültige Entscheidung. Nach Vorlage von Adrian traf Wasim in der 87.Spielminute dann nochmals und so endete die Partie mit 5:1 für uns.

Fazit: gegen einen defensiv diszipliniert auftretenden Gegner blieb es lange schwer. Letztlich war der Sieg schon verdient, aber das 5:1 täuscht schon etwas. Man kann und muss besser spielen. Man merkte doch das man momentan noch nicht in Bestform ist, hoffen wir mal das man sich demnächst steigern kann. Ein Lob sei dem erneut gut aufspielendem Wasim erteilt, wie auch an Aaron, der als linker Verteidiger bis zu seiner Auswechslung etwa 20 Minuten vor Spielende eine wirklich gute Leistung zeigte. Insgesamt war das als Team aber nicht wirklich gut genug. Demnach: Training, Training, Training!

SGO: Pascal, Chris, Jakob, Marlon, Yannis, Kevin, Luca, Aaron, Lucas, Wasim, Quentin

Eingewechselt: Ilias, Finn, Ahmed, Adrian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.