F-Jugend der SG Orlen überrascht bei internationalem Turnier in Köln

Gespickt mit Hochkarätern wie Manchester City und AC Mailand, weiteren internationalen Teams und Fußballschulen aus Polen, Österreich, den Niederlanden und Belgien, Bundesliga-Nachwuchs aus Leverkusen und Köln – das war ein Nachwuchs-Turnier ganz nach dem Geschmack der F-Jugend der Sg Orlen. Für die erfolgsgewohnten 7 und 8 jährigen Kicker vom Zugmantel sollte aber nicht nur das Motto „Dabei sein ist alles“ zählen – sie hatten sich vorgenommen, das eine oder andere Team auch mal zu ärgern. Und das gelang! So gab es lediglich knappe Niederlagen gegen eine professionell geführte Fußballschule aus Amsterdam sowie gegen die jüngsten Spieler von Bayer 04 Leverkusen, die erst kurz vor Schluss durch drei Treffer, davon ein Elfmeter, die 3 Punkte einfahren konnten. Gegen den belgischen Erstligisten Sporting Lokeren und eine Mannschaft aus Polen gab es für den Gegner schmeichelhafte Unentschieden, alle anderen Teams aus dem Kölner Umland wurden hoch besiegt.
Am Ende stand ein toller 7. Platz der Silberrunde zu buche – eigentlich ein Achtungserfolg, aber bei der gezeigten spielerischen und kämpferischen Leistung hätte auch durchaus mehr drin sein können. Zufrieden waren trotzdem alle! Aber nicht nur fußballerisch war die Reise ein Erlebnis für die 10 Spieler, Eltern, Geschwisterkinder und Trainer. Ein Besuch beim Cirque Bouffon in Köln mit insgesamt 28 Personen rundete ein perfektes Pfingswochenende ab. Besonders ein Fußjongleur gab den Taunuskickern besondere Inspiration für ihre nächsten Trainingseinheiten. Er konnte 3 Bälle jonglieren – mit einem Fuß! Weltmeisterlich.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert