Erfolgreicher Saisonauftakt der D2

Die D2 ist erfolgreich in die neue Saison gestartet. In einem packenden Spiel schlug das Team von Trainer Thomas Krull und Holger Augstein JFV Hohenstein II mit 5:2. 

Das Spiel begann furios. Direkt nach Anpfiff verpasste Luis eine schöne Hereingabe von Ben nur ganz knapp. In der Folge gab es dann Chancen auf beiden Seiten. Wobei die Orlener das bessere Team waren, ihre Möglichkeiten jedoch zunächst nicht nutzen konnten. Die Abwehr um Mathis, Leon, Ben und Onur stand sicher, Mathis und Ben schalteten sich über die Außen immer wieder sehenswert ins Angriffsspiel ein. Im Mittelfeld überzeugte Marvin, der seine Mitspieler mehrfach schön in Szene setzte. Hohenstein beschränkte sich in der ersten Halbzeit aufs Kontern und scheiterte einige Male am gut agierenden Tom im Tor der SGO.

In der 19. Minute bewies Trainer Thomas ein glückliches Händchen, denn der eingewechselte Jannes sorgte mit seinen ersten Ballkontakten und einem wunderschönen Solo für das 1:0. Und auch sechs Minuten später war es wieder Jannes, der nach einer Ecke zum 2:0 einschob. 

Nach der Halbzeitpause gelang Hohenstein in der 31. Minute der Anschlusstreffer. Dabei wurde die SGO regelrecht überrollt und man hatte den Eindruck, dass unsere Spieler noch gar nicht auf dem Platz standen. Von dem Treffer war das Team sichtlich beeindruckt. Die Abwehr agierte plötzlich fahrig, im Mittelfeld wurden die Bälle leichtfertig vertändelt und unsere Stürmer waren von den gegnerischen Verteidigern komplett abgemeldet.

In der 39. Minute erzielte dann Max mit einem sehenswerten Fernschuss das 3:1 für die Orlener. Dieses wichtige Tor sorgte allerdings nicht dafür, dass sich die mitgereisten SGO-Fans etwas entspannen konnten. Denn nur zwei Minuten später verkürzten die Hohensteiner nach einem Konter auf 3:2. Glücklicherweise erzielte Max wiederum eine Minute später das 4:2.

Danach kam die SGO endlich wieder besser ins Match und spielte sich weitere Chancen heraus. Insbesondere Marvin und Jannes im Mittelfeld überzeugten mit einer wirklich starken läuferischen Leistung und in der Abwehr sorgten Leon und Ben für die notwendige Stabilität. In der 49. Minute erzielte Jannes mit seinem dritten Tor das 5:2 und damit den Endstand.

Aufstellung: Tom, Mathis, Leon, Ben, Onur (Mario), Marvin, Dennis (Jannes), Max, Luis (Sahel)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.