U17 gewinnt Derby gegen JFV Taunusstein

Nach drei Siegen in Folge ging es für die Orlener U17 am frühen Sonntagmorgen auf dem Zugmantel gegen den JFV Taunusstein. Trotz deutlicher Ballbesitzvorteile tat man sich gegen aggressive Gäste zunächst schwer, klare Chancen heraus zu spielen. Beim Spielaufbau hakte es ebenfalls hier und da immer wieder einmal, was die Angelegenheit nicht einfacher machte. Dafür hatte der JFV über die gesamte Spielzeit außer 1-2 Weitschüssen kaum eine ernstzunehmende Torchance.

Die zwangsläufig an den Tag gelegte Geduld sollte sich noch vor der Halbzeitpause auszahlen. Nach einem sehr schönen Zuspiel von Henning bugsierte Lukas den Ball unter Mithilfe des gegnerischen Keepers zum 1:0 für die SGO über die Torlinie. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Pause.

Nur fünf Minuten waren in Halbzeit 2 gespielt, da konnte erneut Lukas nach einem schönen Spielzug auf 2:0 erhöhen. Damit war das Spiel bei hochsommerlichen Temperaturen so gut wie gelaufen. Das gut sortierte Orlener Mittelfeld und die Defensivabteilung hielten den JFV fast durchgängig geschickt vom eigenen Tor fern und ließen somit weiterhin keine Chancen zu. Auf Orlener Seite hätte man bei der einen oder anderen Gelegenheit noch einen Treffer erzielen können, was leider nicht mehr gelingen sollte.

Somit bleibt ein absolut verdienter Heimsieg, bei dem man sich mit Geduld gegen einen zunächst aggressiven, dann aber nachlassenden Gegner durchsetzen und damit die Position in der Spitzengruppe der Tabelle festigen konnte. Am kommenden Mittwoch geht es gegen den ebenfalls verlustpunktfreien Spitzenreiter aus Dietkirchen/Offheim.

Daumen drücken und weiter so!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.