Am Freitag Abend siegte unsere U19 im Heimspiel gegen den SV Niedernhausen mit 4:2.

Der Start gelang unserer Elf nicht wirklich. Die Gäste aus Niedernhausen standen tief und unseren Jungs fiel in der Offensive zunächst wenig ein. Der SVN setzte wiederum darauf durch gelegentliche Konter Nadelstiche zu setzen. Einer dieser Gegenangriffe führte nach eine abgewehrten Ecke dann auch zur Führung der Gäste. In der Folge tat sich Orlen weiter schwer und blieb weiterhin zu ungenau. Dann aber war es Finn der mit einem schönen Flachschuss aus 16 Metern ausgleichen konnte.

Wer nun aber damit rechnete das Orlen das Spiel komplett dreht, sah sich zunächst getäuscht. Ein Ballverlust im Mittelfeld führte zu einem schnell vorgetragenen Angriff der Niedernhausener. Und ein Angreifer der Grünen brachte den Underdog abermals in Front. Bis zur Pause blieb es auch beim 1:2. Da aber fanden die Trainer offenbar die richtigen Worte, denn unsere Elf kam nun wesentlich aggressiver und spielfreudiger aus der Kabine. Und wurde schnell belohnt. Lukas (der als B-Jugendlicher aushalf) traf gleich nach Wiederanpfiff zum 2:2.

Nach einer knappen Stunde Spielzeit wurde Fatih dann im Strafraum gefoult. Kevin nahm sich den fälligen Elfmeter und verwandelte diesen sicher zur erstmaligen Führung. In Minute 68 legte Finn mit seinem Treffer dann das 4:2 nach. Leider verpasste man es im Anschluss für ein noch deutlicheres Ergebnis zu sorgen. Bitter das dann Kevin noch die Rote Karte kassierte. Eine höchst unglückliche Situation als er als letzter Mann allerdings außen am Sechzehner mit seinem Gegenspieler kollidierte. Der Regel nach kann man die Karte zwar sicher so zeigen, aber mit etwas Fingerspitzengefühl hätte es auch Gelb getan. Besonders bitter für Kevin der an sich ein absolut untadeliger Sportsmann und fairer Spieler ist, aber auch für das Team an sich, ist der Kader momentan doch arg dünn besetzt. Aber auch in Unterzahl brachte man den 2-Tore-Vorsprung dann schließlich über die Ziellinie.

Fazit: nach schwacher erster Hälfte steigerte man sich im zweiten Abschnitt deutlich und siegte dann auch verdient.

Henning, der zweite Spieler der aus der U17 aushalf, zeigte ein starkes Spiel. Kommenden Freitag gastiert man nun beim FC Naurod. Wir sind gespannt welche Elf man hier aufbieten kann, aber mit der richtigen Einstellung sollte auch dort etwas möglich sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.