U17 schlägt VFB Unterliederbach mit 3:1

Die Orlener U17 empfing, nach zwei überzeugenden 5:0 Siegen gegen Limburg und Biebrich, den Tabellen Achten aus Unterliederbach. Bei nasskalten Temperaturen begann Orlen druckvoll und erspielte sich gleich einige Tormöglichkeiten. In der 8ten Spielminute ging man auch folgerichtig in Führung. Jannes wurde über rechts freigespielt, zog in den 16ner und bediente Lukas, der nur noch einschieben brauchte.

In Minute 17 dann das 2:0. Über links wurde Til freigespielt und dessen Hereingabe fand erneut Lukas, der auch hier problemlos einschieben konnte. Bis zur Pause dominierte Orlen weiter das Spiel, allerdings konnten die sich bietenden Möglichkeiten nicht mehr genutzt werden, sodass es mit dem 2:0 in die Halbzeit ging.

Leider fruchtete die Orlener Kabinenansprache dieses Mal nicht! Die Orlener Jungs kamen träge aus der Halbzeit und passten sich dem Niveau des Gegners an. Im Spielaufbau viel zu langsam und im Spiel nach vorne größtenteils ideenlos. Unterliederbach stand kompakt und lauerte auf Orlener Ballverluste, welche sich auf Orlener Seite leider häuften. In der 54 Minute konnte ein Konter der Gäste nur mit einem Foulspiel gestoppt werden und den folgenden Freistoß versenkte ein Gästespieler direkt zum 2:1 Anschlusstreffer.

Nach einigen Umstellungen kam Orlen wieder etwas besser ins Spiel und so konnte man das Spiel in der 65 Minute vorentscheiden. Der eingewechselte Mohammed konnte auf der linken Seite freigespielt werden und fand mit seiner Hereingabe den ebenfalls eingewechselten Leon, der das 3:1 und somit den Endstand erzielte.

Die U17 sichert sich somit, wenn auch glanzlos, wichtige 3 Punkte und bleibt in unmittelbarer Schlagdistanz zum Tabellenführer aus Dietkirchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.