U17 bezwingt TuRa Niederhöchstadt auswärts mit 7:1

Am Samstag trat die U17 zum neunten Spieltag auswärts bei TuRa Niederhöchstadt an. Durch einige Krankheitsfälle wäre die SGO mit lediglich 13 Spielern angereist, sodass der noch kranke Timo sich kurzfristig bereiterklärte, sich als dritter Spieler „für den Notfall“ mit auf die Bank zu setzen.

Orlen wurde seiner Favoritenrolle von Beginn an gerecht und setzte den Gegner durch hohes Anlaufen früh unter Druck. Endlich konnte man auch eine effizientere Chancenverwertung an den Tag legen und so brachte Nick, der leider nach einer Viertel Stunde verletzungsbedingt ausschied, die SGO nach einer Ecke von Leon in Führung (6.). Nur sechs Minuten später erhöhte Leon nach Zuspiel von Jannes auf 2:0 (12.) und wiederum nur vier Minuten später bediente Leon Mohammed, der mit dem 3:0 quasi für die Vorentscheidung sorgte (16.).

Orlen blieb weiterhin zielstrebig und spielte konzentriert nach vorne. In der 25. Spielminute konnte Lukas im Strafraum nur regelwidrig gestoppt werden und Aurelio verwandelte den folgenden Strafstoß zum 4:0. Niederhöchstadt probierte es von Beginn an ausschließlich mit langen Bällen, von denen der Ein oder Andere auch mal „durchrutschte“ und für Torgefahr sorgte. Kurz vor der Halbzeit (39.) erlief Mohammed einen zu kurz geratenen Rückpass und schloss sicher zur 5:0 Halbzeitführung ab.

Leider merkte man den Orlener Jungs bereits in den letzten 10-12 Spielminuten in Durchgang Eins an, dass sie ob des Spielstandes innerlich schon zurückgeschalten haben und nur noch das „Nötigste“ taten.

In der Zweiten Halbzeit führte gleich der erste Angriff zum 6:0 aus Orlener Sicht (41.). Leon legte den Ball auf Halblinks in den Rückraum und Til versenkte per Schlenzer in den Winkel. Anschließend fehlte es an Konzentration und Präzision im Orlener Spiel. Die Bälle kamen nun ungenau und die nötige Laufbereitschaft beschränkte sich auf ein Minimum. Leider schied nach einer knappen Stunde auch Mohammed nach einem bösen Foul verletzungsbedingt aus, sodass Timo nun doch ran musste. Der Gastgeber kam lediglich ab und zu durch Einzelaktionen in die Orlener Hälfte, schaffte es allerdings durch ein Traumtor aus 20-25 Meter in den Winkel zum Ehrentreffer zu kommen.

Kurz vor Schluss (76.) schickte Aurelio Timo mit einem Steilpass in ein 1gg1, Timo umkurvte den Torwart und erzielte mit dem 7:1 den Endstand.

Alles in Allem ein souveräner und hochverdienter Sieg der SGO!

Kommenden Sonntag (11:00 Uhr Anstoß) wird man zuhause gegen die SG Kelkheim II sicherlich wieder mehr gefordert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.