C2 besiegt Johannisberg mit 3:2

Mit Johannisberg kam ein Gegner zu uns, der tabellarisch direkt hinter uns auf dem 5 Platz stand und wir wussten, dass wir es wieder mit einem körperlich überlegenen Gegner zu tun bekommen werden.

Unsere Jungs stellten sich darauf aber gut ein und liesen Ball und Gegner gut laufen, wobei wir es versäumten, richtig energisch in den 16´er vorzudringen. Luka war schließlich nach ca. 10. Minuten zur Stelle und traf zum hochverdienten 1:0. Danach spielten wir viel zu ungeduldig weiter, und einzelne Spieler versuchten das Spiel auch  mal mit langen Bällen nach vorne anzukurbeln, obwohl das nicht die Vorgabe war. Wie so oft im Fußball, kam der Gegner kaum mal gefährlich auf unser Tor, und mit einem Fernschuß gelang Ihnen der vollkommen überraschende 1:1 Ausgleich. Bis zur Pause erholten sich die Jungs nur schwer von dem Rückschlag, sodass die Pause dann genau richtig kam, um die Jungs nochmal an die Vorgaben, das was man unter der Woche trainiert hat, geduldig auf dem Platz auch umzusetzen.

Das Team spielte nun wieder etwas kompakter zusammen. Gero, der in der 2. HZ im Sturm spielen sollte, gelang kurz nach der Halbzeit die 2:1 Führung.  Die Mannschaft spielte weiter nach vorne und erneut Luka traf zur 3:1 Vorentscheidung.

Mit einer der wenigen Vorstöße kamen die Johannisberger kurz vor Schluss noch zum 3:2 Anschlusstreffer, bei dem es letztlich auch blieb.

Fazit: Die gesamte Mannschaft muss auf jeden Fall weiter lernen geduldig und über die volle Distanz voll konzentriert zu spielen, da das heute in manchen Situationen nicht der Fall war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.