B2-Klares 7:0 gegen Johannisberg

In einem von Beginn an einseitigen Spiel konnten wir uns auch in dieser Höhe verdient mit 7:0 durchsetzen. Es dauerte jedoch einige Zeit bis wir zum ersten Mal trafen. Zulange haben wir gebraucht, um zu erkennen, dass wir den Gegner durch schnelles Kombinationsspiel überwinden können und wir läuferisch als auch spielerisch überlegen sind. Mit dem 1:0 war dann aber der Knoten geplatzt und wir konnten bis zur Halbzeit mit 6:0 in Führung gehen.

Ganz zufrieden konnten wir jedoch dennoch nicht mit unserem Spiel sein. Zu umständlich und teils zu langsam im Umschaltspiel war unser Spiel angelegt. Wie einfach es gehen kann, haben wir allerdings bei 3 Treffern gezeigt, in dem wir bei diesen mit wenigen Kontakten schnell in die Tiefe gespielt haben. Hieran wollten wir in der zweiten Halbzeit anknüpfen und unseren Vorsprung deutlich weiter ausbauen. Eins vorweg, dies gelang uns leider nicht und so bleib die erste Halbzeit die eindeutig stärkere Halbzeit. Wir konnten den gegnerischen Torwart leider nur noch einmal überwinden. Zu oft versuchten wir uns 1 gegen 1 durch zu setzen und zu ungenau waren unsere Anspiele in die Spitze.

Wir wollen allerdings auch nicht vergessen, dass wir über die gesamte Spielzeit haushoch überlegen waren und dem Gegner nur einen Torschuss pro Halbzeit erlaubten. Dies spricht für unsere konzentrierte Mannschaftsleistung. Beide Abschlüsse konnte Fabi, der nicht viel zu tun bekam, erfolgreich parieren. Sicherlich war ein höherer Sieg möglich, jedoch können wir mit dem erfolgreichen Saisonstart mit jetzt 2 Siegen zufrieden sein. Ein Maßstab für den weiteren Verlauf der Saison stellen diese beiden Erfolge jedoch noch lange nicht dar. Wir müssen weiter daran arbeiten, uns auf unterschiedliche Spielsituationen, über die gesamte Spielzeit hinweg, einzustellen.

Wie schwer es uns fällt unsere Überlegenheit in Tore um zu setzen, wenn wir nicht zielstrebig und schnell genug spielen, hat uns Johannisberg in der zweiten Halbzeit, durch ihr rein auf die Defensive beschränktes Spiel, gegen das wir nicht die richtigen Mittel fanden, gezeigt. Unsere Torschützen: 3x Sami, 2x Philip, 1x Noah, 1x Calvin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.