Erster Saisonsieg für U17

Die U17 der SGO konnte im Heimspiel gegen Bornheim die ersten 3 Punkte in der Verbandsliga Süd einfahren. Bereits nach 3 Minuten war es Leon L., der nach Zuspiel von Aurelio vor dem Tor ruhig blieb und zur umjubelten Führung einschoss. Überhaupt agierte das Orlener Team lauf-, kampf-und spielstark und insgesamt sehr konzentriert. Im Mittelfeld wurden die Angriffsbemühungen der Gäste meist bereits sehr früh durch starkes Zweikampfverhalten unterbunden.  Und wenn doch einmal etwas durchkam, stand die Abwehr mit Jannis, Niklas, Steven und Felix sehr sicher.  Selbst eine 5-Minuten-Zeitstrafe für Youness änderte daran nichts.

Auch offensiv konnte man immer wieder Akzente setzen und kam zu guten Möglichkeiten, die jedoch nicht genutzt werden konnten. Youness scheiterte  z.B. bei einer dicken Chance aus spitzem Winkel am Keeper der Bornheimer. Hier wäre ein Querpass auf den völlig freien Leon vielleicht die bessere Alternative gewesen. Mit einer knappen Führung im Rücken ging es somit in die Halbzeitpause.

In Halbzeit 2 verstärkte Bornheim etwas den Druck, ohne jedoch wirklich zwingend zu Möglichkeiten zu kommen, da Mittelfeld und Abwehr weiterhin gut verteidigte. Auf der anderen Seite häuften sich mit zunehmender Spieldauer die zum Teil sehr gut herausgespielten Konterchancen für die SGO. Ein ums andere Mal tauchte ein Orlener Stürmer alleine vor dem gegnerischen Keeper auf.

Zum Leidwesen der Trainer und der mitfiebernden Zuschauer konnten selbst beste Chancen nicht zum wohl vorentscheidenden 2:0 verwertet werden. So blieb es bis zum Schluss beim knappen, umkämpften 1:0 für die SGO. Unterm Strich aufgrund der sehr starken 1. Halbzeit und der vielen hochkarätigen Chancen in Halbzeit 2 ein verdienter Sieg der U17, auf den sich aufbauen lässt.

Der Bann ist gebrochen, die ersten Punkte eingefahren! Weiter so jetzt!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.