D1 – als ungeschlagener Tabellenführer in die Herbstferien

Die D1 bleibt in der Gruppenliga weiterhin auf Erfolgskurs und konnte bislang alle 5 Spiele gewinnen.

Am 4. Spieltag war die U12 des SV Wehen-Wiesbaden bei uns in Orlen zu Gast. Schönstes Fußballwetter und zahlreiche Zuschauer boten perfekte Bedingungen für ein hochklassiges Spiel zweier spielstarker Mannschaften. Die Anfangsphase war noch von Nervosität und gegenseitigem Respekt geprägt und begann denkbar schlecht, als das NLZ-Team in der zweiten Minute durch einen „Sonntagsschuss“ in Führung ging. Nun standen wir vor der Aufgabe, einen Rückstand gegen einen starken Gegner aufzuholen: Kurz geschüttelt, Gegentor abgehakt und mit Konzentration, Klasse und Teamgeist weiterspielen. Die starke Präsenz, der ungebrochene Wille und immer besser ins Spiel kommende Orlen-Löwen schafften noch vor der Halbzeit den Ausgleich zum 1:1. Die zweite Hälfte lief dann ganz in unserem Sinne, die Zweikämpfe wurden gewonnen, die Abwehr stand stabil und die Offensive nahm Fahrt auf. Nach einer präzisen Flanke von rechtsaußen, gelang der SGO mit einer Volleyabnahme das zweite Traumtor des Tages. Begeisterung auf dem Feld und den Rängen beflügelte unsere Löwen und so gelang nach gutem Kombinationsspiel auch noch das verdiente 3:1. Ein tolles Spiel beider Mannschaften!

Der 5. Spieltag beim FC Freudenberg stand unter keinem guten Stern: 5 personelle Ausfälle durch Krankheit/Verletzung mussten im sowieso schon kleinen Kader der SGO kompensiert werden. Dank Unterstützung aus der D2 und D3 konnten wir antreten und jedem war klar, dass wir mehr als 100% abrufen mussten, um in Wiesbaden die Tabellenspitze zu verteidigen. Die Anwesenheit der verletzten Spieler auf dem  Gelände und die daraus resultierende Unterstützung zeigten den guten Zusammenhalt des Teams und so konnten auf dem Feld Kräfte mobilisiert werden, die den unbedingten Siegeswillen widerspiegelten. Durch ein schönes Freistoßtor und einen Abstauber gelang bis zur Pause bereits eine 2:0-Führung. Das gefiel den überwiegend mit langen Bällen agierenden Gastgebern nicht wirklich und so begann eine hart umkämpfte zweite Halbzeit, die auch zum Kopfball-Anschlusstreffer führte. Diese Phase konnte unser Löwenteam jedoch meistern und erzielte nur 4 Minuten später den verdienten KO-Schlag zum 3:1 Endstand. In der Folge hatten unsere Offensivkräfte noch einige nicht genutzte 100%-Chancen, dennoch verließen wir hochzufrieden das Feld und dürfen als ungeschlagener Tabellenführer mit 15 Punkten und 15:2 Toren in die Herbstferien gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.