B1 - Gute Leistung im Hessenpokal reicht nicht zum Weiterkommen

Es kommt nicht jeden Tag vor, dass man im Hessenpokal antreten darf. Umso motivierter waren wir, gegen den Hessenligisten Karben eine gute Leistung zu bringen. Dies gelang uns auch über weite Strecken des Spiels. In der Kabine merkte man der Mannschaft bereits an, dass sie die Chance auf ein Weiterkommen nutzen wollte. Dies zeigte sich auch direkt in den ersten Minuten, in denen wir mit gutem Kombinationsspiel zunächst ein Übergewicht hatten. Wie schon in vergangenen Ligaspielen konnten wir die sich bietenden Chancen leider nicht zur Führung nutzen. Mit zunehmender Spielzeit kamen die klassenhöheren Karbener immer besser ins Spiel. Und im Gegensatz zu uns, konnten sie die ersten beiden sich bietenden Chancen zur 2:0 Pausenführung nutzen.

Im zweiten Spielabschnitt entwickelte sich zunächst ein ausgeglichenes Spiel. Ab Mitte der zweiten Halbzeit konnten wir uns dann immer mehr Spielanteile und Chancen erarbeiten. Verfehlten unsere Abschlüsse in der ersten Halbzeit noch das Ziel, so konnte Aurelio nach starker Flanke von Joni zum 1:2 verkürzen. Wenige Minuten später war es wieder Aurelio, der einen an Ole verschuldeten Elfmeter zum verdienten 2:2 Ausgleich verwandeln konnte. Wir wollten unbedingt den Führungstreffer erzielen und spielten entsprechend offensiv. Leider konnten wir gute Möglichkeiten nicht nutzen, so dass ein schneller Konter das Spiel zu Gunsten von Karben entschied und wir nach einer starken kämpferischen und läuferischen Leistung den Einzug in die nächste Runde knapp verpassten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.