Trotz engem Spiel keine Punkte gegen Ober-Roden

Einziger Unterschied zwischen Ober-Roden und uns – Ober-Roden ist nach dem Spiel Tabellenvierter, nimmt 3 Punkte mit und wir bleiben nach einem wiederholt engagierten Spiel auf Augenhöhe auf dem viertletzten Platz. Das Protokoll des Spiels liest sich wie folgt: – 1:0 nach durchaus gutem Beginn verpasst, auch wenn unser Passspiel über die gesamte Spielzeit ungewöhnlich ungenau war – 0:1 mit dem ersten, wirklich sehr guten Schuss auf unser Tor kassiert – sehr gute Ausgleichschance in der ersten Hälfte ausgelassen – auf 1:1 durch Joni Mitte der zweiten Hälfte als Team heran gekämpft und einmal mehr eine gute Moral gezeigt – durch eine vermeidbare Ecke kurz vor Schluss eher überraschend mit 1:2 auf die Verliererstraße geraten, als der Gegner bereits mit einem Unentschieden zufrieden gewesen wäre – zu wenig Zeit gehabt, sich von dem Gegentreffer zu erholen und noch einmal zurück zu kommen – den 1:3 Endstand kurz vor Schluss mit offener Abwehr erhalten.

Jetzt gilt es in den nächsten Spielen weiter daran zu arbeiten, unsere Chancen besser und zielstrebiger zu nutzen und Unkonzentriertheiten im Defensivverhalten ab zu stellen. Alle Spiele zeigen, dass wir uns spielerisch und konditionell in der Klasse vor keinem Gegner verstecken müssen – dies klingt anlässlich der bisherigen Punkteausbeute zwar etwas vermessen, wenn man sich die Spielverläufe jedoch anschaut, sieht man, dass dies durchaus erkennbar ist. Und genau deshalb können wir die nächsten Spiele weiter selbstbewusst angehen. Noch ist die Saison lang und wir haben alles selbst in der Hand, uns im Laufe der Saison in das Mittelfeld zu verbessern. Zu lange warten sollten wir damit jedoch nicht mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.