B1 - Erfolgreiche Vorbereitung und Testspiele geben Selbstbewusstsein für die Rückrunde

Das uns die etwas längere Winterpause gut getan hat, zeigte sich sofort mit Beginn der Vorbereitung. Das Team konnte es kaum abwarten, wieder in den Trainingsalltag zu starten. Dieser verschob sich um eine Woche, da der Platz in Orlen schneebedeckt war. Umso engagierter starteten wir in die Vorbereitung und Testspiele. In unseren Testspielen trafen wir durchweg auf starke Gegner und zeigten mit Ausnahme des ersten Spiels in Hofheim sehr gute Leistungen. Vielleicht hatten wir noch genau so eine schlechte Leistung wie in Hofheim gebraucht, um uns klar zu machen, was wir benötigen, um erfolgreich zu sein. Und dies
ist vor allem mannschaftliche Geschlossenheit, sich über die gesamte Spielzeit für das Team einzusetzen und sich bewusst zu sein, dass Spiele nicht nur fußballerisch gewonnen werden können.

Das diese Erfahrung einmal mehr wichtig war, zeigte sich in den darauf folgenden drei weiteren Testspielen gegen Königstädten, Königstein und Eltville, in denen die Mannschaft jeweils eine sehr gute Leistung zeigte. So kamen wir in einem sehr ansehnlichen Spiel gegen Königstädten zu einem 0:0, gewannen das Spiel gegen Königstein 4:3 nach starker und konzentrierter Leistung über 80 Minuten. Torschützen: Moritz, 2x Joni, Philip). Zwar verloren wir das letzte Testspiel gegen Eltville 4:3 (Torschützen: Philip, Anton, Joni), jedoch zeigten wir bis ca. zur 70 Minute eine ebenfalls gute Leistung, lagen wir doch bis dahin
3:2 in Führung. Was wir jedoch noch dringend abstellen müssen, sind individuelle Fehler, die einfach zu oft zu leichten Gegentreffern führen und uns als Team nach hinten werfen. Insgesamt kommen wir jedoch sehr gestärkt aus der Vorbereitung und das erste Rückrundenspiel in Alzenau kann kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.